Collage

Collage
Stilspur

Donnerstag, 13. März 2014

Terrassenfreuden, Lektüre und Frühlingsdeko im Haus

Hallo ihr frühlingsberauschten, sonnengenießenden,
Lieben,

leider komme ich erst jetzt wieder dazu, mich zu melden. Durch meinen grippalen Infekt war ich schachmatt gesetzt :-( Dafür starte ich mit neuer Energie und zeige euch heute Bilder unserer (im Herbst neu überdachten) Terrasse, die ich nun heuer zum ersten Male genießen kann.



































Mein Flohmarktfundstück wurde als Dekotisch eingesetzt


















Gegrilltes gab es trotz des Traumwetters leider noch nicht - gibt es bei uns auch höchst selten.

Psst...... ich verrate euch etwas: Herr Stilspur grillt nämlich nicht gerne. Er kocht und backt wie ein Weltmeister, aber seine Grillaktivitäten enden meistens im Desaster. Es dauert ewig, bis das Essen fertig ist. Meistens sind dann bereits alle Familien-
mitglieder schon so ausgehungert, dass wir Herrn Stilspurs Aussage glauben (....."ach, das ist nur ein wenig braun geworden") und das schwarze Grillgut verschlingen. Zum Glück gibt es immer leckere Beilagen wie z.B. sein selbstgemachter Kartoffelsalat (mit dem zusammen rutschen die verkohlten Dinger leichter runter;-))...........

So kann ich von gegrillten Steaks oder anderen guten Dingen meistens nur träumen und halte mich somit eben an seine leckeren Gerichte und Kuchen, die Herr Stilspur Sonntags für uns zaubert. :-)
   

















Hier ist mein Lieblingsplatz zum Schmökern. Den neuen Roman von Jo Nesbo wollte ich euch kurz vorstellen. Absolut spannend, ich habe ihn fast verschlungen in einem Zuge durchgelesen (jetzt wisst ihr, was meine Hauptbeschäftigung während der Krankheit war ;-)).


















Ein junges Mädchen wird tot im Wald gefunden. Zehn Jahre später wird an derselben Stelle ein Polizist getötet, sein Gesicht ist grausam entstellt. Eine Sonderkommision ermittelt unter Hochdruck. Doch es geschehen weitere Morde. Die Polizei hat keine Spur und ihr bester Ermittler Harry Hole fehlt. In einem Krankenhaus liegt ein schwerverletzter Mann im Koma. Das Zimmer wird von der Polizei bewacht. Niemand soll erfahren, wer der geheimnisvolle Patient ist. Denn er hat einen Feind. Und der ist überall. Spannung pur - der beste Harry Hole aller Zeiten.

P.S. Den letzten Satz kann ich nur bestätigen

Auch im Hause, genauer gesagt im Gang, ist es frühlingshafter geworden. Nachdem ich gestern in der City war, kam ich mit einigen schönen Errungenschaften nach Hause, die sofort ihren Platz fanden.

























Nachdem ich meine Arbeit am Wochenende ad acta gelegt habe, ist diese neue Tafel mit ihrer Aussage wie für mich geschaffen :-)



































Den dekorativen Wachteleiern konnte ich auch nicht widerstehen...........

Ich wünsche euch eine gute Woche mit viel Sonnenschein und Gartenfreuden, bleibt gesund,

eure Mella

Kommentare:

  1. Liebe Mella,
    was für eine wunderbare Terrasse! Hell und sonnig, wer da nicht lesend zu finden ist, ist selber schuld ;o) Die Etagere auf dem Tisch ist einfach schön! Uiuiui, die wäre genau meins ;o)
    Der Gang, wir sagen dazu Flur (nehme ich an), ist auch so schön hell. Das Schild ist mir auch schon mal ins Auge gefallen und so wahr!
    Zum Wochenende werde ich auch mal meine Eiervariationen hervor holen. Sieht immer so schön aus!
    Eine schöne Restwoche und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      vielen Dank für Deine lieben Worte! Die Etagere hat meine Freundin, die inzwischen leider wieder nach Amerika ausgewandert ist, gefunden. Es ist eine schöne Erinnerung an sie :-) Viel Spaß beim Dekorieren der Eier.
      Liebe Grüße,
      Mella

      Löschen
  2. Liebe Stella,
    ganz begeistert bin ich von dem alten Nähmaschinentisch. Der gefällt mir
    außerordentlich gut.
    Aber alles andere auch. Bei dir ist in der Tat der Frühling eingezogen. Die
    Sonne verlockt dazu, aller herzurichten.
    Die Sache mit dem Grillen hat mir einen Schmunzler hervorgezaubert, nee - eigentlich
    einen lauten Lacher. Aber Backen und Kochen finde ich persönlich auch viel besser.
    Ich muss immer alle Fenster schließen, wenn rechts und links und unten gegrillt wird.
    Ich finde den Geruch am Abend in meinem Schlafzimmer einfach fürchterlich.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      ja, der Geruch des Grillens ist nicht so berauschend (außer das Grillgut liegt schon darauf - und wenn das bei uns liegt, liegt es lange ;-)) Aber ich bin geruchstechnisch darauf gekommen, es kommt immer darauf an, welchen Anzünder man benutzt. Ein Gasgrill würde unsere Problem lösen, aber ich bin kein Liebhaber von Gasflaschen. Im Schlafzimmer ist der Geruch natürlich sehr lästig, da man vor allem im Sommer auch nicht ausweichen kann, das Fenster zu öffnen.
      Auch Dir einen schönen Tag und liebe Grüße,
      Mella

      Löschen
  3. liebe Mella, gut dass es dir wider besser geht, so ein grippaler Infekt um diese zeit ist nicht schön, krank bei dem wetter puhh... eure Terrasse ist total schön geworden, sieht ein bisschen aus wie bei uns, wir haben es auch vor 2 Jahren gemacht und sind so glücklich, endlich alle Deko draußen lassen können und das Ganze genießen, bei jedem Wetter!! Wunderbar, oder? Schön hast du dekoriert, und da kann man sich gut jetzt aufhalten.. ich werde mir gleich die Nähmaschine rausholen und draußen nähen... ganz liebe Grüße cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cornelia,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Ja, ich bin über die Überdachung auch ganz glücklich. Zudem ist es ein Schutz für die neuen Terrassen-Platten, da dies eine Wetterseite des Hauses ist und wir vorher immer mit Grünablagerungen an den Platten zu kämpfen hatten. Das ist auch eine gute Idee, draußen zu nähen - bietet sich bei dem Traumwetter bestens
    an :-)
    Liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mella,

    schön, dass du wieder munter bist.
    Das schenkt Freude.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      vielen Dank! Ich freue mich über Deine lieben Worte. Ja, nun wird es wieder. Ich bekam durch den Pneumologen eine Asthma-Inhalationstherapie verschrieben und ich merke schon - es wirkt. Jetzt hoffe ich, dass auch Du, liebe Elisabeth, Besserung Deiner Beschwerden erfährst.
      Herzliche Grüße,
      Mella

      Löschen
  6. Liebe Mella,
    so nun komme ich auch mal dazu hier vorbei zu schauen!
    Jaaa, sehr hübsch das gelb, rot und ein Tüpferl blau dazu!
    Na also, geht doch (lach!)
    Ne, im ernst es gefaellt mir richtig gut, das wirkt so unheimlich frisch und fröhlich.
    V.a. die Narzissen in dem Pflanzpokal wirkt ganz toll! Das Schild ist ja der Knaller!
    Das könnte auch bei uns gut passen.
    Übrigens grillt mein Mann auch nicht wirklich gerne! Deshalb mache ich vorsichtshalber ebenfalls immer eine RIESEN Schüssel Kartoffelsalat! Hihi!
    Schön, dass es dir wieder besser geht, genieß das Wochenende,
    liabe Grüß lass I dir da!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      wie schön, dass Du mich besuchst! Du hast mich richtig inspiriert, das Türkis und das Gelb auch für meine Terrasse zu übernehmen. Das sieht total gemütlich aus bei Dir. Obwohl diese Gelb/Blau Phase hatte ich auch schon mal, deshalb habe ich schon noch einige Accessoires in Gelb zum wiederverwenden :-) Ach, da bin ich schon beruhigt, ich dachte mein Mann wäre der Einzige ;-) Danke für Deine lieben Worte und ich wünsche auch Dir ein schönes Wochenende,
      Mella

      Löschen
  7. Hallo Mella,

    vielen lieben Dank für deine netten Glückwünsche. ich bin jetzt noch ganz gerührt von den ganzen netten Worten Aller. Mit meinen Kinder das ist so: zwei sind schon groß (17 und 19) wohnen aber noch zu Hause und zwei sind klein (6 und 3). Ich sag immer, ich hab nicht vier Kinder sondern 2+2. Wie die Orgelpfeifen, wäre mir wahrscheinlich zu anstrengend geworden. Meine Nerven sind jetzt schon manchmal am Limit mit dem kleinen Gehopse. Die Großen waren irgendwie wesendlich ruhiger... :-) Aber trotzdem liebe ich es eine große Familie zu haben. Man weiß wo man hingehört ich liebe diesen Zusammenhalt. Ich selbst bin Einzelkind und fand das immer doof und öde, so als würde ein Teil von mir fehlen. So genug philosophiert soll ja hier auch kein Roman werden :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen,
      war in der Zwischenzeit schon wieder auf Deinem Blog und hab' Dir eine Nachricht hinterlassen :-)
      Liebe Grüße,
      Mella

      Löschen
  8. Liebe Mella
    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Die Vorlage für die Waldtiere sind von Gabulle in Wonderland (Fuchs: http://gabulleinwonderland.blogspot.fr/2013/03/diy-un-joli-renard-en-perles-hama.html und Waschbär: http://gabulleinwonderland.blogspot.fr/2013/11/copains-des-bois-en-perles-hama.html). Beide Links habe ich unten bei meinem Post, bei den Quellenangaben, eingefügt.
    Schön sieht es aus, auf eurer überdachten Terrasse! ...und die Tafel gefällt mir sehr ;-)
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      bitte sehr gerne! :-) 'Ganz lieben Dank für Deine Bezugsangabe (ich glaube, diese habe ich zuerst in Deinem Post übersehen). Dann werde ich gleich mal mit meinem Kleinen starten :-)
      Viele Grüße,
      Mella

      Löschen
  9. Deine Terrasse sieht einfach toll aus! Da läßt sich das süße Leben genießen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      vielen Dank! Ein paar gemütliche Kissen fehlen noch (habe ich in der Zwischenzeit auch schon erstanden), dann ist es perfekt :-)
      Viele Grüße,
      Mella

      Löschen