Collage

Collage
Stilspur

Montag, 13. Januar 2014

Mozart meets Japan

Mozart meets Japan


Hallo ihr,

hinter mir liegt ein aufregendes und entspannendes Weekend. Geht beides denn überhaupt? Doch - wie ihr gleich erfahren werdet!

Den Samstag verbrachte ich mit meiner Freundin in der Mozartstadt Salzburg.








Wir residierten im schönen NH City Hotel Salzburg  (P.S. Das Frühstücksbüffet ist ein Traum!).


Da wir beide japanisches Essen lieben, war zum Abendessen gleich einmal ein Besuch im Fujiya Restaurant geplant. Hiervon ein paar Bilder, die sicher eure Geschmacksnerven anregen......... 



Die leckere Misosuppe 








Bentobox mit knuspriger Ente


Nachdem bei meiner Freundin ein plötzlicher Tinnitus auftrat (nein, es war nicht die japanische Musik im Hintergrund und auch keine Geisha mit Hayashiflöte am Tisch hinter ihr ;-)) - höchstwahrscheinlich ausgelöst vom vielen Lachen - unternahmen wir nach dem Abendessen einen Ausflug in die Altstadt.

Was passt besser zu einem japanischen Abendessen als ein nachfolgender Besuch in der Buddha-Lounge?





Dort lernten wir den sympathischen Max von Schaumburg-Lippe kennen, der diese schöne Location mit guter Musik führt. Und uns, wie es sich in Adelskreisen gehört, auch danach mit Handkuss verabschiedete.....

Auf dem Heimweg ins Hotel passierten wir zu später Stunde den bekannten Makartsteg. "Ich schließe Dich in mein Herz" bekommt hier gleich eine ganz andere Bedeutung. Wie viele kleine Schlüssel wohl schon auf dem Grunde der Salzach liegen?







Nach dem reichhaltigen Frühstück am Sonntag vollzogen wir einen Ortswechsel nach Bayern und in der Therme Bad Aibling erwartete uns wunderbare Entspannung.

Die mächtige Kuppel mit Meditationsmusik, optischen Effekten sowie multibequemen Liegesäcken 
begeisterte uns am meisten.

Nach diesem Wochenende können wir nur sagen:
"Mozart, wir freuen uns auf den nächsten Besuch in Deiner schönen Stadt.............."

Und ein Bild der traumhaften Schalen mit asiatischem Flair, die mir meine Freundin aus Tirol (!) mitgebracht hat, will ich euch auch nicht vorenthalten. Sie hatte ja schon festgestellt: "In der Buddha-Lounge sieht es aus wie in deinem Wohnzimmer......."

Ich hoffe nur, Herr Stilspur erwartet jetzt nicht, dass ich ihn in nächster Zeit mit Kimono und Stäbchen zum Abendessen begrüße ;-)






Habt' eine schöne Woche, bleibt gesund,

eure Mella














Kommentare:

  1. Das hört sich nach einem aufregend-entspanntem Wochenende an!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      ja, das war es und eine Wiederholung ist auch schon geplant. Man bekommt ja nicht genug von Mozart und Japan......... ;-)
      Herzliche Grüße

      Löschen
  2. Liebe Mella,

    schön, dass du das erleben konntest. Ich hatte dich schon vermisst.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    endlich ein freies Wochenende und eine schöne Reise. Ich habe es genossen!
    Viele liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mella,
    danke für Deinen lieben Besuch auf meinem Blog.
    Ich beneide dich etwas um dein wunderschönes Wochenende.
    Daraus schöpft man Kraft. Danke fürs Teilhaben.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      bitte gerne und ich freue mich auf Deine weiteren Posts! Das freut mich, dass Dir meine kleine Reise und mein Post gefallen hat.
      Viele liebe Grüße

      Löschen
  5. Liebe Mella,
    Hört sich sehr gut an und die Altstadt sowie das leckere Japanische Essen hätten mir auch gefallen.
    Eine gute Woche weiterhin mit schöne Erinnerungen noch zum nachgeniessen.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      ja, Salzburg ist wirklich immer einen Besuch wert. Vielen Dank für Deine Wünsche - von solchen Tagen zehrt man wirklich! Ich wünsche auch Dir eine schöne Woche und sende Dir herzliche Grüße!

      Löschen